Meine Abschlussarbeit an der Kunstschule Wandsbek sind komplette Bastelsets fürs Quilling.
Dieses Projekt ist rein Fiktiv und kein reales Produkt.

Hier ist alles rund um das Branding der entwickelten Marke palicra. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Produktdesign weshalb kein ausführliches Branding vorhanden ist. 

Was ist Quilling?

Im Grunde steht es für „to quill“ also aufrollen oder auch „quill“ für Feder.
Und somit hat man was bei dieser Bastelart gemacht wird: man rollt Papierstreifen auf und lässt sie, wenn man es möchte, wie eine Feder aufspringen. Damit lassen sich Kunstvolle Werke aufbauen die ein echter Eyecatcher sind. Dieses Hobby erfreut sich immer mehr an großer Beliebtheit, auch in Deutschland. Da es aber hier noch gar nicht so bekannt ist wie im Ausland bietet sich mein Projekt für komplette Bastelkits an.

Rechts ein Paar Bilder wie Quilling Artworks aussehen können.

Keine der gezeigten Bilder ist von mir. Urheberin ist Yulia Brodskay.

Naming & Logo

Da die Sets als eigenes Produkt stehen sollen, wird der Begriff bewusst nicht im Naming verwendet. So kam es zum Namen palicra der eine Zusammensetzung aus Paper Line Craft ist.

Passend zum Thema ist das Logo auch im Quilling-Stil. Dadurch das die Kunstwerke meist Farbenfroh sind war es schwer sich auf eine Farbwelt festzulegen. Im laufe des Projektes hat sich jedoch eine Entwickelt, dazu gleich mehr. 
Das Logo gibt es für die Standard Kits in Silber und für Specials wie Limited Editions oder ähnlichem in Gold.

Auf dem Markt gibt es Bastelsets fürs Quilling. Wenn man sich diese jedoch genauer anschaut, beinhalten diese immer nur die Materialien die benötigt werden um zu beginnen. Im Grunde kann man damit starten, doch was ist mit denjenigen die nicht sofort alles ausprobieren oder erst einmal im Internat nach Vorlagen suchen wollen?
Genau diesen Menschen bietet sich mein Produkt an. Dieses beinhaltet eine Vorlage welche man Schritt für Schritt quillen kann, ausreichende Papierstreifen in den passenden Farben und Breiten sowie Klebstoff. 

Da diese Bilder sehr gute Staubfänger sind, bot es sich an, Bilderrahmen direkt beim Set mit inbegriffen zu verkaufen.

Naming & Logo

Da die Sets als eigenes Produkt stehen sollen, wird der Begriff bewusst nicht im Naming verwendet. So kam es zum Namen palicra der eine Zusammensetzung aus Paper Line Craft ist.

Passend zum Thema ist das Logo auch im Quilling-Stil. Dadurch das die Kunstwerke meist Farbenfroh sind war es schwer sich auf eine Farbwelt festzulegen. Im laufe des Projektes hat sich jedoch eine Entwickelt, dazu gleich mehr. 
Das Logo gibt es für die Standard Kits in Silber und für Specials wie Limited Editions oder ähnlichem in Gold.

Gallerie

Produktdesign

Für dieses Projekt war für mich besonders wichtig das die Verpackung sowie das Produkt selber in einem sind. Daher bot sich der Bilderrahmen als Verpackung an. Das rechte Bild stellt sehr gut dar wie das Konzept des ganzen ist.

Special Edition

Zusätzlich zu den Starter- sowie Standard-Kits gibt es natürlich auch eine Special Edition. 
Diese Unterscheidet sich im Aussehen nur in der Umverpackung. Da in der Edition immer mehrere Sets enthalten sein sollen, gibt es eine Box die mit Schaumstoff gepolstert ist worin sich die jeweils 4 einzel Sets befinden. 
Das Prinzip ist im linken Bild gut zuerkennen.

Um jeden den Perfekten Einstieg zu gewährleisten gibt es die Let’s palicraft App. In dieser geht es hauptsächlich drum den Nutzern Ausführliche Anleitungen für die palicra Sets zu geben. Ebenso hat man die Möglichkeit neue Sets zu bestellen, an Challenges dran teilzunehmen und sich seine eigene Community aufzubauen.

Teste das Verhalten der App selber im Prototype. 

App Screens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.